Generationen.miteinander

Generationen

MOBIL.miteinander

miteinander

Wir freuen uns, das MOBIL.miteinander in Peuerbach und Steegen für die Generation 60+ anbieten zu können.
Unsere Fahrdienste sind vorerst immer dienstags, mittwochs und donnerstags von 8 – 18 Uhr

Fahrdienst auch jeden 1. Sonntag im Monat zur Kirche (10 Uhr-Messe).

Bitte um zeitige Vorreservierung unter der Nummer 0664/ 88 21 35 60.

Wir freuen uns über Ihren Anruf!

Christa Ecker
ecker@generationenmiteinander.at
0660 87 08 602

Karin Schneeberger
karin.schneeberger@dieziwi.at
0660 87 08 601


Steegen

Steegen

senioren

Einladung zum Senior:innentreff

Im ZENTRUM.miteinander (Eingang gegenüber der Sparkasse) haben Seniorinnen und Senioren die Möglichkeit Zeit miteinander zu verbringen.

Termine:
24. Jänner, 7. Februar, 21. Februar, 6. März, 20. März, 3. April, 17. April, 8. Mai, 12. Juni, 26. Juni, 18. September, 2. Oktober, 16. Oktober, 30. Oktober, 13. November, 27. November, 11. November

Die Treffen finden jeweils Mittwoch von 9 bis 11 Uhr statt

Elfriede Ameshofer, Leiterin des Katholischen Bildungswerkes bietet  ein kurzweiliges Programm für Menschen die sich gerne
mit sinnstiftenden Themen auseinandersetzen,
die humorvolle Begegnungen schätzen,
die Zeit in geselliger Runde miteinander verbringen
und neue Kontakte knüpfen möchten.

Es geht darum die Vorteile des Alters,… die Weisheit des Alters zu entdecken.
Eine Einladung sich neu auszurichten – „Lebendig, kreativ und aktiv sein“.
In unserer krisenbehafteten Zeit ein neues „Orientierungssystem“ (Zitat von Gerald Koller – Referent beim Kath. Bildungswerk) mit den

3 WWW´s zu finden: Was ist wesentlich? Was ist wichtig? Was ist wurscht?

Lernen mit Herausforderungen (Krankheit, Trauer,…) gut umzugehen die durch nicht änderbare Umstände eintreten.

Einander mit Achtsamkeit, Mitgefühl, Rücksichtnahme und Wertschätzung begegnen und Verbundenheit erleben.


Steegen

Steegen

Erzählen wie's früher war

(Foto: Rosemarie Traunwieser)

Erzählen – wie’s früher war
Oft fehlt im Alltag die Zeit oder die Gelegenheit aus früheren Zeiten zu erzählen oder einfach nur mit jemanden über früher zu plaudern. Darum möchten wir die Gelegenheit bieten in angenehmer und gemütlicher Atmosphäre gemeinsam in Erinnerungen zu schwelgen und sich auszutauschen.

Bei „ERZÄHLEN - wie‘s früher war“ hat jede bzw. jeder die Möglichkeit eigene Erlebnisse mit anderen älteren Gemeindebürger:innen zu teilen oder auch nur der Lebensgeschichte eines Mitmenschen zu lauschen. Wichtig ist die Freude am gemeinsamen Erzählen, Erinnern und Zuhören – hier hat jede Geschichte ihren Platz, denn durch’s Reden kemman d’Leut zam!

Wir laden dazu herzlich zu folgenden Terminen ein:
13. Februar, 12. März, 9. April, 21. Mai, 24. September, 22. Oktober, 19. November, 17. Dezember

Die Treffen finden jeweils Dienstag von 9 bis 11 Uhr statt

im ZENTRUM.miteinander (Hauptstraße 23, gegenüber Sparkasse)
Leitung: Frau Rosemarie Traunwieser

Um Anmeldung bei Frau Schabetsberger oder Frau Schneeberger wird gebeten!

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und auf nette Stunden in geselliger Runde!
Und nehmen Sie auch gerne für die Hin- und Rückfahrt (kostengünstig um 2€) den Fahrdienst vom MOBIL.miteinander in Anspruch!

(Fahrtenreservierung unter: 0664-88 21 35 60)

Bei Fragen sind wir gerne für Sie da!
Crista Ecker                                                                       Karin Schneeberger
Tel. 0660-87 08 602                                                        Tel. 0660-87 08 601


Generationen KOCHEN.miteinander

Volksschulkinder entdecken mit erfahrenen Senior-Köch:innen die Lust am Kochen und genießen gemeinsam ein Essen aus gesunden, regionalen und nachhaltigen Zutaten.

Termine:
3. Februar, 2. März, 13. April, 11. Mai, 8. Juni

Jeweils Samstag von 9-13 Uhr in der Sport Mittelschule Peuerbach – Schulküche, Leitung: Goldhaubenobfrau Franziska Bernauer.
Senior-Hobby-Köch:innen gesucht – bei Interesse gleich melden!“

Goldhauben

4722


„Weiters werden noch Lese-Omas und Lese-Opas für den Kindergarten gesucht! Wenn Sie unseren kleinen Gemeindebürger:innen Vorlesen und dadurch große Freude bereiten möchten, gleich melden!“


02.02.2023 09:15